To the top

» Der Körper ist das Übersetzen der Seele ins Sichtbare. «

 

Christian Morgenstern

Herzlich Willkommen!

YOGA IN DER
VORSTADT

Yoga in der Vorstadt liegt inmitten einer idyllischen Grünanlage, im Herzen Pötzleinsdorfs, umgeben von alten Bäumen und frischer Luft. Mein kleines, aber feines Studio bietet das ideale Ambiente, um eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und die wohltuende Entspannung meiner Yogaübungen zu genießen, um dann mit frischen Energien den Herausforderungen des Lebens zu begegnen.

Mein Yoga Stil ist Schulen übergreifend. Vinyasa Yoga nach dem großen Sri T. Krishnamacharya, Ashtanga Vinyasa nach Sri K. Pattabhi Jois und Iyengaryoga nach B.K.S. Iyengar prägen meinen Yogaunterricht. Aus Elementen dieser Yogaschulen füge ich ein stimmiges Ganzes zusammen, das den jeweiligen Bedürfnissen meiner SchülerInnen entspricht.

Mehr lesen

Ich unterrichte dynamische, fordernde, sehr kräftigende Sequenzen für Yogainteressierte mit ein wenig Vorkenntnissen, aber auch meditative, regenerative Übungsabfolgen für Menschen, die mit Yoga beginnen oder einfach nur entspannen wollen.

Großen Wert lege ich in all meinen Yogastunden auf die richtige Atmung. Nur durch entsprechende Koordination von Atem und Bewegung können Yogaübungen ihre wohltuenden, harmonisierenden und befreienden Energien entfalten.

 

Vorstadtyoga Anmeldung per Mail

 

 

STUNDENPLAN

Pötzleinsdorfer Str. 8, 1180 Wien
In den Sommerferien von 01.07. bis einschließlich 01.09.2019 finden keine Kurse statt.
Ab Montag, 02.09.2019 starten wir in ein neues Yogajahr:
Montag: 18:00 - 19:30 Yoga Sanft
  19:45 - 21:15 Yoga Intensiv
Mittwoch: 09:00 - 10:30 Yoga intensiv
Donnerstag: 09:00 - 10:30 Yoga intensiv
Freitag: 09:00 - 10:30 Yoga sanft
 
Die erste Schnupperstunde ist bei YOGA IN DER VORSTADT gratis! In der Sommerpause werden Anmeldungen für Herbst 2019 jederzeit per E-Mail angenommen.

Yoga in der Vorstadt uebermichbild neu

ÜBER MICH

In den späten Siebzigerjahren, lange bevor der Zeitgeist Yoga zur Modeerscheinung und zum Fitnesstrend erhoben hatte, begegnete mir Yoga. Eine ältere Kusine inspirierte mich zu ersten Übungen. Seit jener Zeit hat mich der Gedanke an Yoga nicht mehr losgelassen.

In den Achtzigerjahren durchlebte ich alle Bewegungstrends dieser Zeit wie Aerobic, Jazzdance, Modern Art Dance. Ich beschäftigte mich mit verschiedenen ethnischen Tanzstilen, wie afrikanischen Tänzen, Salsa und Samba.

Als mein Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien sich endlich dem Ende zuneigte, und ich ins Berufsleben eintrat, entdeckte ich die wohltuende Stille des Yoga. Yoga bedeutet eine Reise zu sich selbst, die Gedanken werden klar, der Geist wird achtsam und wach.

Zu Beginn der Neunzigerjahre beschloss ich regelmäßig Yogaunterricht zu nehmen, begann mit einer eigenen, konsequenten Übungspraxis und übte in verschiedenen Yogarichtungen und Traditionen.

Mehr lesen

Ich entdeckte die unendliche Weite der Wissenschaft des Yoga und den Facettenreichtum und die Tiefe der Übungen. Seither ist meine Faszination ungebrochen. Niemals wurde das Üben langweilig, immer wieder ergeben sich neue Perspektiven und Sichtweisen. Die Reise zu sich selbst führt über viele Stationen.

Als 2000 mein erstes Kind zur Welt kam, wurde mein Hobby zum Beruf. Ich absolvierte eine vierjährige YogalehererInnenausbildung bei Isabella Welsch, die ich 2005 abschloss.

2001, im ersten Ausbildungsjahr, begann ich bereits mit meiner Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Volkshochschulen, am Universitätssportzentrum und im Yogastudio Prana.

2007 mitbegründete ich gemeinsam mit mehreren YogalehrerInnen das allseits beliebte Atha-Yoga-Studio, welches leider im Februar 2017 aus vielerlei organisatorischen Gründen seine Pforten für immer schließen musste. So war die Zeit gekommen, um Neues entstehen zu lassen.

Yoga in der Vorstadt wurde mein neues Projekt, welches ich mit viel Liebe und Enthusiasmus aufgebaut habe.

MEINE WICHTIGSTEN ERFAHRUNGEN UND INSPIRATIONEN

Vierjährige, formale, schulenübergreifende, berufsbegleitende Ausbildung

In der Ausbildung lernte ich sowohl die mentale, emotionale, energetische als auch die physiologische und physische Wirkungsweise der Übungsabfolgen kennen. Menschen in ihren unterschiedlichen Entwicklungsphasen ihres Yogaweges zu unterstützen, als auch die verschiedensten anatomischen Gegebenheiten der Menschen zu erkennen und darauf Einzugehen, standen im Mittelpunkt der Ausbildung.
(Isabella Welsch)

Shadow Yoga nach Shandor Remete

Diese Yogarichtung enthält viele Elemente des indischen Tanzes. Die Ästhetik der Übungen finde ich äußerst faszinierend. Mehrere Jahre hindurch studierte ich bei Sabine Irawan, Daphne Strothmann, und einige Male bei Shandor selbst einige Übungsabfolgen. DieTiefe der Erfahrung, die Präzision und die Disziplin dieser Yogarichtung fließen in meinen Unterricht ein.

Ashtanga Yoga Teacher Training

Hier lernte ich den therapeutischen Effekt des Yoga zu nützen. Durch gezielte Hilfestellung ist es möglich Menschen in die Haltungen des Yoga hineingleiten zu lassen. Diese Ausbildung vermittelte, wie man Menschen auf ihrem Weg Asanas zu erlernen richtig unterstützt.
(Manju Patthabi Jois und Natasa Cvetkovic)

Yin Yoga Lehrerinnenausbildung

Seit ca. 2008 beschäftigt sich die Medizin intensiv mit der Erforschung der Faszien. Viele Schmerzen und Verspannungen haben ihren Ursprung in verklebten Faszien. Die Übungen des Yin Yoga helfen die Faszien, das Bindegewebe, zu dehnen, zu entwirren und zu reinigen. Die Positionen des Yin Yoga werden sehr lange gehalten. Yin bedeutet passive Energie, daher bietet Yin Yoga sehr viel Raum für Meditation und Selbsterfahrung.
(Sati Tias)

PREISE

Gültigkeiten:
5-er Block: 10 Wochen ab Ausstellungsdatum
10-er Block: 20 Wochen ab Ausstellungsdatum
exkl. Feiertage, Sommerpause & kursfreie Zeiten

* Der individuelle Einzelunterricht
findet im Yogastudio (Pötzleinsdorfer Straße 8, 1180 Wien) statt
Dauer: 75 Minuten.

Yoga intensiv & Yoga sanft

10er-Block EUR 150,- 5er-Block EUR 80,- Gastkarte EUR 18,-

Yoga Individuell*

1 Person EUR 60,- 2 Personen EUR 80,-
Yoga intensiv:

dynamische Sequenzen, fordernde Übungsabfolgen, Kräftigung der gesamten Muskulatur, Stärkung der Atemmuskulatur, aber auch das Halten anspruchsvoller Asanas über mehrere Atemzüge hindurch, um die Qualität von Stabilität zu erfahren, meditative Schlußentspannung.

Yoga sanft:

sanft fordernde Übungsabfolgen, Dehnen in regenerativen Haltungen, Atemübungen um geistig zur Ruhe zu kommen, die Sinne nach Innen kehren, richtet sich an alle Yogainteressierten, die mit Yoga beginnen und sanft an die Beweglichkeit herangeführt werden wollen, oder Menschen, die einfach nur dem stressigen, leistungsorientierten Alltag entkommen möchten.

Yoga für Schwangere:

für jede Phase der Schwangerschaft geeignet, auch mit wachsendem Bauch können viele  Asanas geübt werden, die Rückenbeschwerden lindern oder sogar lösen, Wassereinlagerungen verringern, die Fußmuskulatur und den Beckenboden stärken, richtet sich an alle schwangeren Yogainteressierten, mit und ohne Vorkenntnissen.

yoga

KONTAKT

Mag. Karin Streicher-Koffer
Pötzleinsdorfer Straße 8
1180 Wien

Yoga in der Vorstadt Galerie 01 Yoga in der Vorstadt Galerie 03 Yoga in der Vorstadt Galerie 02 Yoga in der Vorstadt Galerie 04 Yoga 1180 Wien Vorstadtyoga 05 Yoga 1180 Wien Vorstadtyoga 06 Yoga 1180 Wien Vorstadtyoga 07 Yoga 1180 Wien Vorstadtyoga 10 Yoga 1180 Wien Vorstadtyoga 09 Yoga 1180 Wien Vorstadtyoga 08

STANDORT



MENÜ YOGA IN DER VORSTADT STUNDENPLAN ÜBER MICH ERFAHRUNGEN PREISE KONTAKT STANDORT IMPRESSUM DATENSCHUTZ

Diese Website verwendet Cookies für Analysen. Indem Sie unsere Website nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Verwendung einverstanden sind. Weitere Informationen

Eine einmal erklärte Zustimmung zur Speicherung der Cookies kann von Ihnen jederzeit durch Löschung der Cookies widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.